Fluorierte Oberflächen

Für das Anwendungsgebiet der Beschichtungen stellt UNIMATEC eine Reihe von Monomeren, Oligomeren , Roh- und Hilfsstoffen sowie langkettige Fluorpolyether
her. Diese werden in Lösungen, Dispersionen oder als Feststoffe bereitgestellt. Die
UNIMATEC Coating Produkte sind sicher im Umgang, nicht brennbar und gefährden
weder die Gesundheit noch die Umwelt, da sie PFOA und PFOS frei sind.

In Fluorierten Beschichtungen nutzt man die besonderen Eigenschaften der Fluorpolymere z.B. für den effektiven Schutz elektronischer Baugruppen. Feuchtigkeit, Betauung bzw. hohe Luftfeuchtigkeit und Schmutz werden abgewiesen und vermeiden
so elektronische Fehlleistungen. Durch die extrem niedrige Oberflächenenergie werden Anhaften von Tropfen und Staub verhindert und bilden einen zuverlässigen Schutz. Die Epilamisierungsmittel der Produktfamilie Noxbarrier® sind gebrauchsfertige Präpara-
tionen, mit denen sich beispielsweise Kugel- oder Wälzlager, Zahnräder oder andere mikromechanische Bauteile beschichten lassen. Beschichtete Flächen verhindern das Kriechen oder sich Ausbreiten von Schmierstoffen oder Öl. Sowohl Schmierverlust als auch Verschmutzung des Getriebes, Motors oder Gerätes wird somit effizient vermieden.

Mit UNIMATEC Coating Produkten können extrem dünne Beschichtungen mit hoch-
wertigen Eigenschaften erreicht werden. Die hohe Transparenz ist wichtig bei optischen Bauteilen oder glänzenden Oberflächen. Dünne Schichten lassen sich leicht durchstoßen und ermöglichen die Kontaktabdeckung bei elektronischen Bauteilen und Verbindungen.